Urkeramik

Auf den Spuren unserer Vorfahren
Gefäße formen ohne Werkzeug

Termine: Siehe Seite „Aktuelle Termine
Teilnehmer: 3-6
Kosten: 90 € inkl. Material- und Brennkosten

Wir stellen außergewöhnliche Gefäße einer längst vergangenen Zeit her, begeben uns auf eine Reise in die Zeit unserer Ur-Vorfahren. Die Gefäße zierten Ornamente, Tier- und Pflanzenbemalungen. Die Farben dafür stellte man aus fein gesiebten Tonen her, die mit verschiedenen Oxiden eingefärbt wurden. Damit die Gefäße für Lebensmittel nutzbar waren, wurden die Oberflächen mit sehr glatten runden Steinen poliert und dadurch verdichtet. Glasuren kannte man noch nicht. Es ist eine einfache Technik. Sie können nach Vorlagen arbeiten oder Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Perfektion ist dabei nicht angesagt. Der Effekt für uns heutige Stressgeplagte: Das Polieren und Bemalen der Gefäße wirkt beruhigend auf Körper und Geist nach dem Motto:

Wenn du es eilig hast – gehe langsam.

alte Keramik
alte Keramik